Christoph, wie erklärst du einem Vierjährigen deinen Job?

Du kennst doch diesen kleinen schwarzen Kasten, auf den die Erwachsenen die ganze Zeit starren? Die schauen sich darauf Papas Arbeit an!

Dabei macht dir keiner was vor

Wenige Worte verwenden.

Wie würden dich deine Kollegen in 3 Emojis beschreiben?

🤓🐓🌶

Was antwortest du einem Freund, der dich fragt, warum ihr ausgerechnet MONTAGMORGENS heißt?

Kennst du nicht das Gefühl, wenn du dich Sonntagabends total auf den nächsten Montagmorgen freust? Nein? Dann arbeitest du im falschen Team!

Was hättest du ohne MONTAGMORGENS in deinem Leben vermutlich nie getan?

Meinen Hauptjob als Freelancer aufgegeben.

MONTAGMORGENS ist anders, weil …

… wir hier alles im Team lösen.

Auf welches Projekt bist du besonders stolz?

Keine Frage – Krefeld kann was! natürlich! Nachdem ich in meinem vorherigen Job an der Entwicklung des Berliner Stadtmarketingportals mitgearbeitet hatte, fand ich es extrem spannend, etwas Ähnliches für eine vielleicht weniger bekannte, aber mindestens so feine Stadt mitzugestalten 😉

Was verbindet dich mit Krefeld und dem Niederrhein?

Krefeld ist meine Heimatstadt, der ich lange den Rücken gekehrt hatte. Ich war sicher, niemals wieder hierher zurückzukehren. Nun ist es für mich die Stadt der Familie, alter und neuer Freunde und einer besonderen Herzlichkeit, die ich an keinem anderen Ort der Welt gefunden habe. Es mag schönere Flecken auf der Welt geben, aber für mich gilt home is where the heart is, und das Herz ist hier.

Ich bin gerne Teil der MO-Crew, weil …

… es einfach Spaß macht! Und das ist bitterernst gemeint!