Ohne Verschlüsselung? Ohne uns!

16. November 2016

Das Thema „verschlüsselte Verbindungen“ ist bei großen Websites seit langem ein fester Standard. Sie werden auf Websites oft durch ein Schloss-Symbol in der Browserzeile und durch das „https“-Protokoll gekennzeichnet. Ob Ihre Seite bereits verschlüsselt ist, lässt sich also schnell erkennen. Gerade wenn es beispielsweise um das Thema Banking oder Einkaufen im Netz geht, müssen persönliche Daten sicher übertragen werden.
Doch welche Vorteile bieten verschlüsselte Verbindungen? Es geht um die Sicherheit Ihrer (Kunden-)Daten. Missbräuchliche Nutzung von Daten, die im Internet von Kriminellen abgegriffen wurden,  nimmt immer weiter zu. Und nicht nur Datendiebstahl ist ein Thema, sondern auch der Zugriff von Geheimdiensten auf Internet-Daten hat viele Nutzer in den letzten Jahren verunsichert und sensibilisiert. Durch die Verschlüsselung Ihrer Website geben Sie Ihren Nutzern ein klares Signal, dass Sie sich auch um das Thema „Datensicherheit“ kümmern.

 

Neue Sicherheitswarnung ab 2017

Google möchte die Verschlüsselung nun auch für mittlere und kleine Websites weiter vorantreiben. Daher wird der Browser Chrome ab Anfang des nächsten Jahres damit anfangen, nicht nur verschlüsselte Verbindungen besonders hervorzuheben, sondern verstärkt vor unverschlüsselten Verbindungen warnen.
Neue Sicherheitswarnung in Google Chrome

Zu Anfang des Jahres wird nur vor Sitzungen gewarnt, in denen beispielsweise Login-Daten übertragen werden. Aber Google plant, diese Warnung später auch bei normalen Verbindungen auszuspielen. Es dürfte klar sein, welches negative Signal damit an den Besucher der Website gesendet wird, wenn auf einmal ein Warnhinweis angezeigt wird.

Was können Sie also tun, um Ihre Website zu verschlüsseln?

 

Bieten Sie Ihre Website schon verschlüsselt über das https:// Protokoll an? Viele Server-Anbieter offerieren die sogenannten „SSL-Zertifikate“ mittlerweile günstig oder sogar kostenlos. Die Umstellung der Internetseite ist meist innerhalb einer Stunde erledigt.

Zudem ist bereits seit 2014 die Website-Verschlüsselung (wenn sie denn angeboten wird) ein positiver Faktor für die Top-Platzierung in den Google Suchergebnissen, und damit ein wichtiger Baustein der Suchmaschinenoptimierung.

Jetzt Verschlüsselung aktivieren: Ihre Besucher und Google werden es Ihnen danken!
Wünschen Sie Unterstützung oder weitergehende Informationen zu diesem Thema? Kontaktieren Sie uns.

 

Weitergehende Quelle (abgerufen am 21.09.2016)

(1) Google Security Blog: Moving towards a more secure web.

Fanden Sie diesen Artikel interessant? Wir freuen uns über eine Empfehlung: